.
Solartechnik Bayern Startseite & News | Kontakt | AGB | Impressum |

 

PV Gutachter solartechnik bayern sachverständiger photovoltaik

Sie sind hier:

reparatur pv anlage

PV Anlagenabnahme durch Solartechnik Bayern


Die
PV Anlagenabnahme

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

Um es vorweg zu schicken: Solartechnik Bayern nimmt PV- Anlagen jeder Größe ab. Vom Reihenhaus bis zum Solarpark. Wir tun dies basierend auf der DIN EN 62446-1:2016: Anforderung an Prüfung, Dokumentation und Instandhaltung Netzgekoppelter Systeme, Inbetriebnahmeprüfung, Prüfanforderung und Dokumentation.

Ein PV- Anlagenabnahme besteht aus mehreren Elementen:

Eine PV- Anlagenabnahme mit Systemdokumentation, Anlagenabnahmeprotokoll ist Teil der PV- Anlage.

Die PV- Anlagenabnahme ist gleich zu setzen mit dem Fahrzeugbrief beim KFZ. Diese wird benötigt für Wartungen, Reparaturen, Versicherungsregulierungen, Schadenersatzansprüche usw.

Der Systemdokumentation. Hier werden alle technischen Belege aufgeführt. Die Datenblätter der PV-Module, des Wechselrichters, der Unterkonstruktion, Herstellerfreigaben, Spezifikation der Komponenten wie z.B. Solarkabel, Steckverbinder. Auch die PV- Anlagenplanung sowie die Stringpläne der PV- Anlage. Die AC Verkabelung mit den installierten Komponenten sollte auch in der Systemdokumentation enthalten sein.

Je nach Anlagentyp können noch Blendgutachten, Bodengutachten, Statikgutachten oder weitere Gutachten notwendig und damit Teil der Systemdokumentation sein.

Dies versetzt alle Techniker, welche die PV- Anlage zukünftig warten oder reparieren in die Lage, sich ein exaktes Bild über die installierte Hardware zu verschaffen. Auch für Versicherungsregulierungen im Schadenfall und daraus resultierend Schadenersatzforderungen basieren auf einer ordentlichen Systemdokumentation.

Es folgen die Prüfungen der PV- Anlage. Sie würden sich wundern, wenn wir ihnen sagen würden, wie viele PV- Anlagen ungeprüft am Netz hängen. Hauptsache, der Zähler dreht sich. Doch so ist es nicht. Falsche Lasttrennschalter, falsche Fehlerstromschutzschalter, falsche Steckverbindungen, falsche Verschaltung der PV- Module, all das finden wir täglich. Und der Anlagenbetreiber - wenn er Glück hat und nichts weiteres passiert - merkt es erst, wenn zur Jahresstromabrechnung im Betriebsjahr 5, kurz nach Ablauf der Garantie die ersten Anlagenteile versagen und der Schaden nicht mehr abzuwenden ist. An dieser Stelle ein TIPP für Sie:

Ist in ihrer PV- Anlage ein Fehlerstromschutzschalter (FI) installiert? Dieser ist z.B. Pflicht bei Wohngebäuden, bei landwirtschaftlichen Gebäuden (Ausnahme reiner Stadl wo z.B. der Traktor geparkt wird) oder in Gebäuden, wo Menschen arbeiten (Firmengebäuden). In der Regel reicht eine Absicherung mit 300mA, ergo 0,3A. Viele Solarteure verbauen aus Unwissenheit 0,03A also 30mA. Der FI löst aus und bei fehlender Kontrolle ist ihre Einspeisevergütung dahin. Also sehen sie einmal kurz auf ihren FI und kontrollieren sie, ob der richtige Fehlerstromschutzschalter verbaut wurde.

fehlerstromschutzschalter_pv_gutachter

Viele Elektriker verbauten, was gerade verfügbar war. Und das ist zumeist der 30mA FI. Fälschlicherweise.

Je nach PV- Anlage machen darüber hinaus gehende Prüfungen Sinn, welche Solartechnik Bayern für unsere Kunden bereit stellt. Beispiel Freiflächenanlage: Umfahrschutz und Gefahrenschutz für Wechselrichter und Verkabelung. Kabelführung zwischen den einzelnen PV- Moduleinheiten.

pv_anlagenabnahme_solartechnik-bayern
Beispiel: Ungeschützte Kabel und Wechselrichter können sehr leicht vom Rasenmäher im Solarpark beschädigt werden.

Während bei Solarparks die Dokumentation oftmals vorhanden ist, ist dies bei den kleineren PV- Anlagen auf dem Hausdach nicht der Fall. Durch unsere modernen Meßmethoden sind wir jedoch in der Lage, auch nachträglich Stringpläne zu erstellen, OHNE Anlagenteile zu demontieren oder auf das Dach gehen zu müssen. Gleichzeitg wird die PV- Anlage elektrisch geprüft. Hierzu bitte lesen Sie unseren Artikel Elektrolumineszenz.

Wir legen es ihnen ans Herz, da wir täglich damit zu tun haben: Bitte stellen sie sicher, über eine ordentliche Anlagenabnahme zu verfügen. Diese ist Teil der PV- Anlage und sollte durch ihren Solarteur angefertigt worden sein. Ist dies nicht der Fall, fordern sie diese ein. Ist der Solarteur nicht mehr existent oder haben sie anderweitige Bedenken, scheuen sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen gerne und können mit minimalem Aufwand große Schäden vermeiden.

Ihr Team von Solartechnik Bayern

Schnellkontakt

Büro:
08191-4950

Mobil:
0160-92907111

Mail:
info@solartechnik-bayern.de


Anerkannter Sachverständiger




Seitenverzeichnis Solartechnik-Bayern