.
Solartechnik Bayern: Startseite & News | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz |

 

PV Gutachter solartechnik bayern sachverständiger photovoltaik

Solartechnik Bayern Sachverständiger & Gutachter Photovoltaik
photovoltaik repowering reparatur photovoltaik mängelgutachten photovoltaik wertgutachten pv wertgutachten
pv gutachter elektrolumineszenz photovoltaik pv sachverständiger thermografie photovoltaik gutachter kennlinienmessung photovoltaik
pv beratung und berechnung pv kaufen und verkaufen pv schäden erkennen pv anlagenabnahme

Qualifikation | PV Gutachter & Sachverständiger | Der Sachverständige im Zivilprozess

Anerkannter Sachverständiger


fronius service partner solartechnik-bayern


Huawei Service Partner Solartechnik BayernHuawei Service Partner


photovoltaik artikel vom gutachter


Ich beantworte Fragen zur Photovoltaik auch hier
fragen zur photovoltaik



Solartechnik Bayern bei den Top50Solar
solartechnik bayern pv gutachter


solartechnik bayern bei xing


pv gutachter solartechnik bayern bei facebook


Riso Fehler

Fehler in DC Stringleitungen

Riso Fehler Photovoltaik

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

wir möchten Sie heute auf ein leider immer größer werdendes Problem aufmerksam machen. Die Isolationsfähigkeit von PV DC- Stringleitungen, verlegt im Erdreich (bei Solarparks zwischen den Modulreihen, bei kleineren Anlagen oft zwischen Haus und Garage).

Viele Hersteller haben Ihre DC Kabel (PV1-F) zwar als Erdverlegbar qualifiziert, dennoch gibt es bis heute keine Norm, welche die ...weiter lesen...


Der E-Check

PV Anlagenwartung

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

der E-Check (bekannt bei kleineren Anlagebetreibern) oder die PV Anlagenwartung läuft unter dem Oberbegriff

wiederkehrende Wartungen
von elektrischen Betriebsmitteln

Diese können orstfest (feste Installationen) oder nicht ortsfest (elektrische Geräte) sein.

Es herrscht diesbezüglich große Unsicherheit, da auch in den Regeln und Normen keine definierten Zeitabstände genannt werden, dazu folgende rechtliche Rahmenbedingungen.

Grundsätzlich haftet ein Werkunternehmer dafür, dass seine Werkleistung frei von Mängeln ist. Der entscheidende Punkt ist hier die Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik. Hierbei werden i.d.R. DIN EN sowie VDE Normen heran gezogen, um diese anerkannten Regeln der Technik als Basis für Werkleistungen heran gezogen werden. Es sei an dieser Stelle vorausgestellt, dass auch die VDS (Verband der Sachversicherer) sowie die DGUV (Deutsche gesetzliche Unfallversicherung) hier nicht vernachlässigt werden dürfen. Weiter lesen...


Die 6 Stundenregel

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

die sog. 6 Stunderegel betrifft Betreiber von Solaranlagen größer 500kWp, welche nach dem 01.01.2016 in Betrieb genommen wurden.

Im EEG 2014 § 24 erstmals geregelt, im EEG 2017 §51 (besondere Beachtung findet hier §24) heißt es:

Wenn der Wert der Stundenkontrakte für die Preiszone Deutschland/Österreich am Spotmarkt der Strombörse
EPEX Spot SE in Paris an mindestens sechs aufeinanderfolgenden Stunden negativ ist, verringert sich der
anzulegende Wert nach § 23 Absatz 1 Satz 2 für den gesamten Zeitraum, in denen die Stundenkontrakte ohne
Unterbrechung negativ sind, auf null.

Im Klartext bedeutet das: Ist an der Strompreisbörse in Paris der Verkaufspreis für Strom länger als 6 Stunden auf 0, erhalt der Anlagenbetreiber KEINE Einspeisevergütung für diesen Zeitraum.

Auch ist die eingespeiste Strommenge in diesem Zeitraum an den Netzbetreiber zu übermitteln, ansonsten verringert sich bei bereits einmaligem negativen Strompreis im Kalendermonat die Vergütung um 5% pro Kalendertag über den gesamten Monat.

Aus diesem Grund haben wir für interessierte Anlagenbetreiber auf der rechten Seite unserer Webseite zwei neue Links eingefügt:

1. Netztransparenz.de

Hier können Sie im Zuge der Netztransparenz verfolgen, ob und wann der Strompreis unter 0 gesunken ist, wie lange und ob es vergütungsfreie Zeiten gibt.

2. Stromproduktion und Börsenstrompreise in Deutschland, bereitgestellt durch das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme.


Schäden an PV-Anlagen erkennen

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangeheit und wurde bereits durchgeführt. Sofern Sie Interesse an den Schulugsunterlagen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

es ist oft nicht einfach, als Anlagenbetreiber ohne spezielle Meßgeräte, Schäden an PV-Anlagen zu erkennen. Aus diesem Grund hat das Bauzentrum München einen Informationsabend zu diesem Thema installiert. Sie lernen, Schäden an ihrer PV- Anlage zu erkennen.

Gerne weisen wir Sie auf diesen kostenfreien Informationsabend hin, welchen wir für das Bauzentrum München, beauftragt durch die Landeshauptstadt München, durchführen. Infoabend zum Thema:

Schäden an PV-Anlagen erkennen.

Link zur Landeshauptstadt

Link zum Veranstaltungskalender

Diese Veranstaltung ist im Veranstaltungskalender eingetragen. Hier für Sie das genaue Datum und der Veranstaltungsort:

Montag, 11.Juni 2018, 18 - 19 Uhr
Bauzentrum München
Willy-Brandt-Allee 10
81829 München

Ein Termin, den Sie sich merken sollten. Anmeldung ist erwünscht, da die Plätze begrenzt sind.

Ihr Team von Solartechnik Bayern


Repowering
Reparatur
Photovoltaik

was Sie bei der Reparatur beachten sollten.

pid photovoltaik

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

Ein Schaden an Ihrer Photvoltaik Anlage ist während der langen Laufzeit von PV- Anlagen nicht ungewöhnlich. Die Schadenursache dabei kann vielfältig sein. Vom Hagelschlag, Herstellerfehler oder Fehler beim Transport und Verbau sind möglich. In letzter Zeit sind auch mehr Sturmschäden zu beklagen.

Ersatzmodule sind nur äußerst schwer zu bekommen. Es ändern sich die mechanischen Abmessungen und auch die elektrischen Kenngrößen verändern sich. Die Leistung pro Modul ist in den letzten Jahren signifikant gestiegen. Dadurch resultiert, dass oft nicht 1:1 ausgetauscht werden kann, sondern es muss zwingend die Anlagenleistung berücksichtigt werden.

Wo früher 100 PV- Module installiert wurden, reichen jetzt 97 Stück PV Module, was zur Folge hat, dass die Anlagenplanung extrem wichtig ist.

In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen Tipps und Hilfe geben, damit Ihre Anlagenreparatur ordentlich erfolgen kann. Zu beachten ist unbedingt ...weiter lesen...


PID
TCO

was sind PID und TCO, die Folgen und die Möglichkeiten zur Reparatur

pid photovoltaik

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

PID wird in den kommenden Monaten und Jahren ein bestimmendes Thema sein. PID (eng.: potential induced degradation) eingedeutscht: Spannungsinduzierte Degradation.

Der einfache Handwerker auf dem Dach sagt: Hochspannungskrebs.

Zuerst: Betroffen sind zumeist PV-Module diverser Hersteller, auch deutsche Markenware, welche an trafolosen Wechselrichtern betrieben werden. Wir haben auch Fälle, wo dieses Phänomen an Wechselrichtern mit Trafo entsteht, nur sehr viel weniger. Der Schaden in Zahlen, welche wir bereits fest gestellt haben, verursacht Leistungseinbrüche bis zu 50%.

Durch die Reihenschaltung der PV-Module und die Verstringung entstehen hohe Spannungen gegenüber dem Erdpotential. Üblicherweise zwischen 400 und 800 VDC. Durch minimale Leckströme, bedingt durch die hohen Systemspannungen, werden in den dotierten Halbleiter-Siliziumwafern im PV-Modul Ionen eingebettet, welche dann dafür verantwortlich sind, dass an dieser Stelle das elektrische Feld geschwächt wird. Je nach Dotierung der Wafer (Siliziumwafer, die schwarz- bläulichen, quadratischen Elemete) ist das Phänomen entweder am Pluspol des Strangs oder am Minuspol des Strangs nachweisbar.

Damit der normale Anlagenbetreiber ohne elektrotechnische Ausbildung versteht, was hier passiert, sei erwähnt ...weiter lesen...


Reparatur Ihrer PV- Anlage

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

Kurz angemerkt: Wir haben hervorragende Verbindungen zu Herstellern, Großhändlern und Händlern von Photovoltaikprodukten.

Über die Jahre haben wir Handwrerksleistungen hunderter Solarteure in Augenschein nehmen dürfen. Dadurch sind wir in der Lage, dem Anlagenbetreiber effktiv und kostengünstig zu helfen. Zusätzlich einen guten Partner an die Seite zu stellen, wenn es um reparaturen von Photovoltaikanlagen geht.

Wir wickeln auch sog. "Kulanzanträge" für Kunden, deren Garantie abgelaufen ist, ab.

Sollten sie also einen Defekt in ihrer PV- Anlage vermuten, sollten sie sich mit uns so schnell wie möglich in Verbindung setzen.

Bitte HIER weiter lesen...


Vom Mangel zur Reparatur

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

die Zahl der (versteckten) Mängel wächst, weil PV-Anlagenbetreiber oftmals keine unabhängige Prüfung oder Inspektion der PV-Anlage durchführen lassen. Zumeist wird ein Defekt erst mit der Abrechnung der Einspeisevergüngen aufgedeckt. Gleichzeitig gibt es natürlich auch Mängel, welche sich nicht auf den Ertrag, sondern auf die Sicherheit auswirken, ein Beispiel hierfür ist die MC-4 Steckerproblematik. (siehe unten)

Beipiel PID (Potential induzierte Degradation).

"Die PV-Anlage läuft einwandfei, letztes Jahr habe ich sogar noch Geld raus bekommen", so die Aussage eines Kunden.

Eine Anlagenprüfung scheinbar unnötig. Leider sind die Einspeiseerlöse bei diesem Kunden schlagartig während des Betreibsjahres um über 50% eingebrochen. Mit der Jahresendabrechnung kam auch die böse Überraschung.

Wir werden nicht müde darauf hinzuweisen, dass es sehr wichtig ist, die PV-Anlage in regelmäßigen Abständen zu prüfen. Dies muß keine Vollprüfung sein und ist insbesondere nach dem Winter anzuraten. Der Fachmann weiß, wo er hinschauen muss, um fest zu stellen, ob die PV-Anlage innerhalb der Parameter funktioniert.

Wir schreiben diesen Artikel aufgrund der steigenden Zahl von Reparaturen, welche wir beauftragen müssen. Ist der Solarteur nicht mehr verfügbar, das Vertrauensverhältnis zerrüttet oder der Solarteur anderweitig uninteressiert Mängel abzustellen, kommen wir ins Spiel. Wir begutachten die PV-Anlage, finden die Mängel und schlagen Ihnen eine weitere Vorgehensweise vor. Profitieren Sie von unserem know-how.

Sie vermuten einen Mangel oder Defekt in ihrer PV-Anlage? Scheuen sie sich nicht, uns anzurufen und schildern sie uns ihre Bedenken.

Ihr Team von Solartechnik Bayern


Der Winter kommt:
Schneelasten auf Dächern

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

für die Kinder oder Wintersportler oft das Größte, ist der weiße Winter für PV Anlagenbetreiber oft Grund zur Sorge. Sei es Schneefang zur Verkehrssicherungspflicht, die Belastung des Gewerkes durch das zusätzliche Gewicht, die ungleiche Gewichtsverteilung auf die Dachhaken oder die Statik eines alten Hauses: Schnee kann zum Problem werden.

Solartechnik Bayern PV Gutachter und Sachverständiger Photovoltaik möchte Ihnen hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen. Auf der einen Seite das Informationsblatt des Bayerischen Stattsministerium des Inneren sowie einen Schneelastrechner, speziell für PV Anlagenbetreiber. Sie können ...weiter lesen...


Die MC4 Problematik und warum Anlagenbetreiber handeln sollten

Und wieder ist eine PV-Anlage abgebrannt und damit fast die Lagerhalle dazu. Viele PV-Anlagen jedoch sind auf Wohnhäusern verbaut und damit steigt auch die Gefahr für Leib und Leben, Hab und Gut. Doch keine Panik, die Lösung ist einfach und günstiger, als viele denken. Das Problem ist leicht aus der Welt zu schaffen.

Doch was ist passiert? Die Ursache ist banal. Der Standart für die DC Verbindungsstecker wurde vom Marktführer, der Fa. Multi-Contact gesetzt. Aufgrund des Preises sowie der hohen Nachfrage wurden diese Steckverbindungen von anderen Herstellern "nachgebaut". Da die markenfremden Stecker zunächst den Anschein erweckten kompatibel zu sein, wurden diese natürlich sowohl bei den PV-Modulen, als auch bei den Stringkabeln und Wechselrichtern verbaut. Die Folge ist, dass Stecker von verschiedenen Hersteller, gedankenlos miteinander "gekreuzt" wurden.

Dann gab es die ersten Brände und die Ursache war schnell gefunden: Die Steckverbindung. Dies veranlasste den Marktführer, seine Steckverbindung auf Kompatibilität mit anderen Herstellern zu prüfen. Ergebnis:

KEIN einziger Stecker ist kompatibel zum MC4 Stecker der Fa. Multi-Contact. Kreuzungen sind de facto nicht frei gegeben. Es gibt bis heute keine Herstellerfreigabe der Fa. Multi-Contact, die MC4 Stecker mit markenfremden Steckverbindern zu kreuzen.

Weiter lesen...


.

Ein neuer Service

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

in Kürze dürfen wir hier auf unserer Webpräsenz einen neuen Service vorstellen: Wir werden Ihnen eine Dokumentation zur Verfügung stellen um ihnen aufzuzeigen, wie man auch ohne spezielle Meßgeräte Schäden an Photovoltaik Anlagen erkennen kann.

Es ist möglich, fast 50% von Mängeln und Defekten rein visuell fest zu stellen.

Verfärbungen, Verformungen, mechanische Beschädigungen oder auch Fehlermeldungen an Wechselrichtern:

Viele Mängel oder Defekte können durch den Laien fest gestellt werden.

Sie werden sich wundern, wie viele Defekte und Fehler man auch ohne spezielle Messgeräte identifizieren kann

In der Tat dürfen wir behaupten, dass uns sehr viele Anlagenbetreiber rufen, nachdem sie Auffälligkeiten an Ihrer PV Anlage entdeckt haben. Leider sind die Betreiber oft nicht in der Lage, diese Auffälligkeiten einzuordnen. Ist das noch normal oder schon ein Defekt?

Wir versetzen den Anlagenbetreiber in die Lage, diese Frage korrekt zu beantworten. Bitte beachten sie auch den nachfolgenden Artikel zu einem Informationsabend des Bauzentrums München.

Schäden an PV-Anlagen erkennen

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

es ist oft nicht einfach, als Anlagenbetreiber ohne spezielle Meßgeräte, Schäden an PV-Anlagen zu erkennen. Aus diesem Grund hat das Bauzentrum München einen Informationsabend zu diesem Thema installiert. Sie lernen, Schäden an ihrer PV- Anlage zu erkennen.

Gerne weisen wir Sie auf diesen kostenfreien Informationsabend hin: Das Bauzentrum München, beauftragt durch die Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt bietet den Infoabend zum Thema:

Schäden an PV-Anlagen erkennen.

Link zur Landeshauptstadt

Link zum Veranstaltungskalender

Diese Veranstaltung ist im Veranstaltungskalender eingetragen. Hier für Sie das genaue Datum und der Veranstaltungsort:

Montag, 11.Juni 2018, 18 - 19 Uhr
Bauzentrum München
Willy-Brandt-Allee 10
81829 München

Ein Termin, den Sie sich merken sollten. Anmeldung ist erwünscht, da die Plätze begrenzt sind.

Ihr Team von Solartechnik Bayern


PV-Gutachter Tipp von Solartechnik Bayern: Wechselrichter Defekte - und Tausch

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

In den allermeisten Fällen müssen Wechselrichter einmal im EEG Förderzeitraum ausgetauscht, gewechselt oder repariert werden.

Läuft die PV-Anlage über den Förderzeitraum hinaus, gerne auch öfter.

In der Regel werden die Geräte dabei nicht direkt repariert, sondern gegen bereits reparierte Wechselrichter ausgetauscht: Sie bekommen ein Austauschgerät. Hier lauert das Problem, denn was viele Anlagenbetreiber nicht wissen und auch oft nicht die Wechselrichter Servicepartner, ist dass... ... mehr lesen ...


Nutzungsausfall Versicherungen

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

Mit der Jahresendabrechnung des Vorjahres kommt bei manch einem PV Anlagen Betreiber auch eine böse Überraschung: Die PV Anlage hat weit unter den Voraussagen elektrische Erträge erwirtschaftet. Jetzt wird der Monteur einbestellt, dieser stellt fest: Irgendwann im Frühjahr hat der Fehlerstromschutzschalter ausgelöst.

Damit sind die gesamten Erträge des Jahres verloren. Ein kurzer Anruf bei der Versicherung bringt die nächste böse Überraschung:

... mehr lesen ...


Schäden an PV-Anlagen erkennen

Sehr geehrter Photovoltaik Anlagen Betreiber,

für den unerfahrenen Photovoltaikanlagen Betreiber sind Schäden nur sehr schwer zu erkennen. Sicher, ist ein mechanischer Schaden vorhanden, ein Glas gebrochen oder ganze PV-Module durch Sturm oder Hagel beschädigt, sind diese offensichtlich zu erkennen.

Doch in der Praxis sind in nach Schätzungen des PV Gutachters über 75% aller PV Anlagen von Mängel oder Schäden betroffen. Wir als Sachverständige Photovoltaik finden immer öfter Mängel, welche die Leistung der Photovoltaikanlage schmälern.

Teilweise sind sogar Sicherheitsrelevante Mängel vorhanden, welche durch das hohe Sicherheitsrisiko auch einen elementaren Schaden an Haus oder Hof nach sich ziehen können.

Bitte lesen Sie hier weiter ...


Das Team von
Solartechnik Bayern erreicht den 6.Platz beim Landsberg Stadtlauf 2015

das Laufteam von Solartechnik Bayern freut sich, die Teamzeit von 2014 deutlich verbessert zu haben. Auch das Wetter war traumhaft. Es wäre sehr schön, wenn es im kommenden Jahr ebensogut laufen würde. Danke an dieser Stelle an die Teammitglieder, Mitläufer und den Organisator des Landsberger Stadtlaufes. Weiter lesen...


Ihre Stromabrechnung

Lieber Photovoltaik Anlagen Betreiber,

Solartechnik Bayern berechnet rückwirkend die Performance Ihrer PV Anlage anhand der TATSÄCHLICHEN GLOBALSTRAHLUNGSDATEN. Sogar Defekte können wir errechnen.

Erklärung:

Wird eine (in der Vergangenheit) PV Anlage geplant, verwenden die meisten Planer die Globalstrahlungsdaten der letzten 20 oder 30 Jahre um ZUKÜNFTIGE Erträge zu berechnen. Diese Globalstrahlungsdaten bezeihen sich bei Anlagen von:

- erbaut bis 2011 Daten von 1981-2000 und

- erbaut ab 2011 Daten von 1981 - 2010.

Die Daten der letzten Jahre, bezogen auf die berechneten Vorhersagen:

# 2009 haben Sie überdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

# 2010 haben Sie unterdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

# 2011 haben Sie DEUTLICH überdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

# 2012 haben Sie überdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

# 2013 haben Sie unterdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

Interessant:

# 2014 haben Sie nahezu identische Erträge, welche Ihnen prognostiziert wurden.

2014 ist das Jahr, in welchem die Globalstrahlungsdaten denen der Vorhersage (Durchschnittswerte von 1980-2010) nahezu identisch sind. Es wäre ergo für Sie ratsam zu kontrollieren, ob die erwirtschafteten Erträge 2014 denen der Vorhersage übereinstimmen.

# 2015 haben Sie DEUTLICH überdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

# 2016 haben Sie leicht überdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

# 2017 haben Sie DEUTLICH überdurchschnittliche Erträge erwirtschaftet

Ist hier eine Abweichung >-5% vorhanden, sollten Sie Ihre PV-Anlage überprüfen lassen.


Defekte in PV Anlagen

Wenn Betreiber einer PV Anlage Defekte oder Mängel in der Anlage vermuten, gilt es, diese kostengünstig sowie effektiv zu lokalisieren.

Nur dann ist der Betreiber in der Lage, über die Beseitigung der gefundenen Mängel nachzudenken.

Gleichzeitig ist es in vielen Fällen notwendig, alle Schritte im Zuge des Beweissicherungsverfahrens einzuleiten.

Dies alles tun wir für Sie.

Solartechnik Bayern verfügt über modernste Meßmethoden, um alle möglichen Schäden zu finden. Kostengünstig sowie effizient.

Damit nicht genug. Solartechnik Bayern verfügt über Datenbanken, in denen Produktionsfehler sowie Mängel von Herstellern von Systemhardware gelistet sind. Diese Datenbanken sind im Laufe der Jahre zu einer wertvollen Informationsquelle geworden. Dadurch ist PV Gutachter Solartechnik Bayern in der Lage, schnell und präzise im Interesse des Kunden, fehlerhafte Systemhardware zu identifizieren.

Gerne geben wir Auskunft über Kosten sowie Möglichkeiten, Ihre PV Anlage zu prüfen. Hier ein Auszug unserer Methoden:

* Berechnung der Erträge basierend auf den tatsächlichen Globalstrahlungskarten.

* Elektrolumineszenzuntersuchung von kompletten Dachflächen ohne Demontage einzelner PV Module.

* Elektrolumineszenzuntersuchung einzelner PV Module.

* Kennlinienmessung gemäß STC; Normen DIN EN IEC 60891, DIN EN IEC 60904-3.

* Thermografieuntersuchung.

* Optisch-visuelle Untersuchung gemäß DIN EN IEC 61215:2005, hieraus 10.1, mechanische Integrität.


Elektrolumineszenz

Die Elektrolumineszenz Untersuchung von einzelnen Photovoltaikmodulen sowie ganzen Dachflächen wird in den kommenden Monaten DAS bestimmende Thema sein.

Problemstellung

Ein Hagelschlag. Ein Kunde hat auf seinem Dach einige zersprungene Photovoltaikmodule. Die Versicherung ist selbstverständlich bereit, den Schaden zu begleichen. Jetzt kommt Unsicherheit auf. Sind weitere Module defekt, ohne dass die Glasplatte zerborsten ist? Sind im Photovoltaikmodul einzelne Solarwafer (Solarzellen) gebrochen? Sehen Sie sich dieses Modul einmal an, dieses Modul ist von einem Dach, welches einem Hagelschlag ausgesetzt war.

Dieses PV Modul ist offensichtlich unversehrt. Solartechnik Bayern hat mittels Spezialkamera und Spezialsoftware ein Bild vom kompletten Dach gemacht, ohne ein einziges Photovoltaikmodul zu demontieren. Das Ergebnis:

Es handelt sich hierbei um EIN UND DASSELBE Photovoltaikmodul.

Wir von Solartechnik Bayern haben diese spezielle Untersuchungsmethode für unsere Kunden entwickelt, um Sie in die Lage zu versetzen, ganze Dachflächen ohne den Aufwand der Demontage von einzelnen PV Modulen zu verwirklichen.

Wir sind in der Lage, ganze Dachflächen auf Defekte zu prüfen, ohne aufwändig zu demontieren.

Sie haben Fragen zu dieser Untersuchungsmethode? Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren.

Ihr Team von Solartechnik Bayern.


Wann wurde Ihre PV Anlage in Betrieb genommen?

Verfügen Sie über eine Abrechnung über ein volles Jahr? Dann sind Sie in der Lage, durch unseren PV Gutachter beurteilen zu lassen, ob Ihre Photovoltaikanlage die tatsächliche Leistung erbringt.

Globalstrahlungsdaten

Die tatsächliche Globalstrahlung in Bayern kann wie folgt eingestuft werden:

2010 etwas weniger als der Durchschnitt

2011 deutlich über dem Durchschnitt

2012 über dem Durchschnitt

2013 unterdurchschnittlich

Bei unseren Berechnungen werden die exakten Globalstrahlungswerte berücksichtigt.

Bei Berechnungen von Photovoltaikanlagen für Kunden werden in der Regel die DURCHSCHNITTLICHEN Globalstrahlungsdaten der letzten Jahrzehnte zur Berechnung der Leistungsfähigkeit heran gezogen.

Mit Ihrer Stromabrechnung und den tatsächlichen Globalstrahlungsdaten für Ihre Region sind wir in der Lage, die tatsächlichen wirtschaftlichen Erträge Ihrer PV Anlage exakt zu berechnen.

Im Zuge dieser Berechnungen kann festgestellt worden, ob Ihre PV Anlage leistungsmindernden Faktoren unterworfen ist. Auch Defekte können so fest gestellt werden.

Vermuten Sie bereits, dass Ihre Photovoltaikanlage nicht die zugesichtere Leistung erbringt? Vermuten Sie einen Defekt oder andere leistungsmindernde Faktoren?

Sprechen Sie mit uns, wir können hier helfen. Wir berechnen schnell und exakt, ob Ihre PV Anlage dem übereinstimmt, was Ihnen versprochen wurde. Denken Sie daran: Manchmal sind es Kleinigkeiten, die die Leitung einer Photovoltaik Anlage schmälern und zu signifikanten wirtschaftlichen Schäden führen.


Die PV Anlagen Dokumentation

Eine gut geplante, qualitativ hochwertige sowie sorgsam verbaute Photovoltaikanlage kann weit länger als Solarkraftwerk genutzt werden, als der Förderzeitraum gemäß EEG von 20 Jahren.

PV Gutachter Solartechnik Bayern als Sachverständiger untersucht und betreut heute noch Photovoltaikanlagen aus dem Jahr 1990 (dem 1000 Dächer Programm), diese sind teilweise heute noch in Funktion und erwirtschaften ordentliche Erträge.

Wie bei jeder anderen technischen Einrichtung auch, können Defekte auftreten. Manchmal ist leider der Betrieb, welcher die Installation durchgeführt hat, nicht mehr am Markt. Ein Fachmann, der nun Defekte finden, Reparaturen durchführen soll, muss sich oft tagelang durch die Installationen denken, um vernünftig arbeiten zu können. ... weiter lesen...


Eine ordentliche Photovoltaik Anlagenabnahme

Leider stellt Solartechnik Bayern immer öfters fest, dass PV Anlagen nicht ordentlich abgenommen wurden. Dies bedeutet, es wurde entweder überhaupt nicht abgenommen oder es gibt keine ausreichende Systenmdokumentation.

Hinsichtlich der Fertigstellung der Arbeiten sowie für spätere Maßnahmen (Reparatur oder Wartung durch Drittanbieter) oder anfallende Garantieansprüche ist eine fehlende, unvollständige oder mangelhafte Photovoltaik Abnahme sowohl für den Verbauer als auch für den Betreiber keine gute Sache.

Auch Aussagen in Unkenntnis, es gäbe keine Normen oder Vorschriften, sind falsch. Per Dato gibt es natürlich Normen und Vorschriften ... weiter lesen ...


Problemstellung: Leistungsnachweis der PV Anlage

So mancher Anlagenbetreiber vermutet zurecht, dass die Leistungsfähigkeit seiner Photovoltaikanlage nicht die der zugesichteren (Soll) Leistung entspricht.

Dies kann mannigfaltige Gründe haben, z.B. Defekte durch äußere Einflüsse, wie Hagel ect., Degradation der Photovoltaikmodule (Modulqualität). Vielleicht wurden auch Photovoltaikmodule durch den Solarteur verbaut, die von Anfang an die zugesicherten Leistungen nicht erbracht haben.

In der Praxis ist dies nur sehr schwer nachzuweisen, bzw. die Überprüfungen mit hohen Kosten verbunden.

Ein realistisches Beispiel mit den möglichen Vorgehensweisen:

I.

Ein Kunde vermutet, seine Photovoltaikanlage erbringt nicht die spezifizierte Leistung. Auf dem Dach über 100 PV Module verbaut. Kein Hersteller von Photovoltaikmodulen akzeptiert Zählerstände oder Wechselrichter- Leistungsdaten als Grundlage für Ersatz. Der Vorschlag des Herstellers oder Solarteurs wird wie folgt lauten:

Ein Teil der Photovoltaikanlage wird demontiert und zum Hersteller oder in ein Prüflabor überführt. Dort wird die Leistung der PV Module ermittelt. Ist eine Minderleistung vorhanden, wird reagiert. Wenn nicht, bezahlt der Kunde diese Aktion. Für den Kunden (Anlagenbetreiber) ist dies ein hohes Risiko, welches nur selten in Kauf genommen wird. Die Anlage bleibt wie sie ist und liefert oft jahrzehntelang Mindererträge.

II.

Der Kunde beauftragt einen Gutachter oder Solarteur, Leistungsmessungen (Kennlinienmessungen) vor Ort durchzuführen. Nach der Stringmessung (sofern eine Minderleistung festgestellt wird) müssen ebenfalls Photovoltaikmodule demontiert werden, um die defekten Photovoltaikmodule heraus zu filtern. Aus Kostengründen wird nicht das ganze Dach demotiert werden. Das bedeutet, es wird nur Strichprobenweise demontiert und vermessen. Aufgrund dieser Demontage kann man Rückschlüsse auf die gesamte Anlage ziehen.

Was kann der Anlagenbreiber also tun, um die gesamte Photovoltaikanlage zu 100% korrekt zu prüfen, ohne die PV Anlage zu demontieren und damit hohe Kosten zu verursachen?

Solartechnik Bayern bietet Ihnen die Lösung:

III.

Solartechnik Bayern überprüft Ihre Photovoltaikanlage komplett OHNE DEMONTAGE der Photovoltaikmodule BEI NACHT mittels Elektrolumineszenz Überprüfung.

Elektrolumineszenz PDF

Entgegen der üblichen Arbeitsweise von Photovoltaikmodulen, durch Sonneneinstrahlung Strom zu erzeugen, wird bei der Elektrolumineszenz Prüfung von Photovoltaikmodulen umgekehrt verfahren. Bei absoluter Dunkelheit werden Photovoltaikmodule rückwärts bestromt, die Halbleiter- Siliziumwafer im Photovoltaikmodul glimmen dann im Infrarotbereich unsichtbar für den Menschen, sind jedoch mittels Spezialkamera fotografierbar und nutzbar zu machen.

Anhand der gemachten Aufnahmen werden mittels Spezialsoftware Defekte erkannt. Einige Hersteller von Photovoltaikmodulen nutzen diese Technik auch zur Qualitätssicherung in der eigenen Produktion- allerdings nur auf Modulebene, nicht wie Solartechnik Bayern, hochauflösend auf gesamte Dächer.

Für unsere Kunden bedeutet dies:

Eine vollumfängliche Überprüfung der Photovolatikanlage mittels einem überschaubaren Aufwand und damit zu einem kalkulierbarem Preis.

Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen, wir beraten Sie gerne.


Rundsteuerempfänger oder 70% Regelung?

Wann lohnt was???

Viele zukünftige Anlagenbetreiber (<30kWp) werden bei der Anlagenplanung vor folgende Frage gestellt:

Ist es wirtschaftlicher, eine Photovoltaik Anlage zu errichten, die mittels Rundsteuerempfänger durch den Netzbetreiber abgeriegelt werden kann, oder soll die Einspeiseleistung pauschal auf 70% der Nennleistung abgeriegelt werden?

Bereits hier herrscht oft Unklarheit in den Definitionen. Im Klartext bedeutet dies:

Bei der 70% Regelung wird die PV Anlage so dimensioniert, (Wechselrichter Ausgangsleistung AC-Seitig), dass maximal 70% der PEAKLEISTUNG der Photovoltaikanlage ins öffentliche Netz eingespeist werden können.

Die Peakleistung Ihrer PV Anlage errechnet sich simpel aus:

Anzahl der installierten Photovoltaikmodule * Nennleistung der PV Module.

Die Peakleistung ist die Spitzenleistung Ihrer Photovoltaikanlage und diese Zahl wird gemeldet beim EVU (Energieversorger) sowie der Bundesnetzagentur.

Diese Peakleistung wird nur erreicht, wenn ... weiter lesen ...


Sie verstehen Ihre Stromabrechnung nicht?

"den Gesamtbetrag in Höhe von xxx Euro buchen wir vertragsgemäß von Ihrem Konto ab..."

Viele Photovoltaik Anlagen Betreiber sind verunsichert, wenn eine Nachzahlung seitens des Energieversorgers gefordert wird. Es wurde seitens des Solarteurs eine fette Rendite versprochen und jetzt sogar eine Nachzahlung?

Dabei war doch 2011 oder auch 2012 ein gutes Sonnenjahr. Wie kann das sein?

Gleichzeitig wird die Abrechnung nicht verstanden und viel Unsicherheit kommt auf. Stimmt die Abrechnung? Liegt ein Defekt in der PV Anlage vor? Wurde die Photovoltaikanlage richtig verschaltet? Stimmt die Dimensionierung der Wechselrichter?

Wenn Sie ein für allemal Sicherheit haben möchten, kontaktieren Sie uns. Wir sehen uns gemeinsam mit Ihnen ihre Stromabrechnung an. Bei Bedarf planen wir Ihre Anlage neu durch, zur Kontrolle. Und wir finden die Fehler, sofern vorhanden.

Oft sind es nur Kleinigkeiten, manchmal auch echte Sicherheitsprobleme. Deshalb raten wir: Lassen Sie einmal Ihre Photovoltaikanlage professionell und fachgerecht prüfen.


Elektrolumineszenz
Mobil

Ab sofort bietet Solartechnik Bayern, bei Ihnen vor Ort, ergänzend zu den etablierten Messmöglichkeiten wie Infrarot-Wärmebildaufnahmen:

|

sowie Kennlinienmessung und Überprüfung gemäß STC:

auch die Möglichkeit, Photovoltaikmodule mittels Elektrolumineszenz Kamera zu überprpüfen.

Bei dieser Untersuchungsmethode werden bei absoluter Dunkelheit Photovoltaikmodule rückwärts bestromt, damit diese ... weiter lesen (PDF zum Download).


Solartechnik Bayern stellt Sachverständigen und PV Gutachter Photovoltaik

Eine unabhängige Photovoltaik Anlagenabnahme durch einen PV Gutachter im Zuge der Beweissicherung, Inbetriebnahme, Versicherungsfälle, Garantieforderungen, Leistungsüberprüfungen; die Gründe die für ein Fachgutachten sprechen, sind mannigfaltig.

Marderbisse bei den Solarkabeln, UV Stress bei frei verlegten Stringkabeln, Teilverschattungen und daraus resultierend Hotspots, Mikrorisse in den Solarwafern, falsche Stringverschaltungen, Snail trails oder Light soaking Effekte: Bei manchen PV Anlagen wird der prognostizierte Ertrag nicht erreicht, bei anderen Photovoltaik Anlagen stellen sicherheitstechnische Mängel eine potentielle Gefahr dar.


Gefahr in Verzug: Durch Marderbiss offene Kabellitze zu sehen


Hier ist der Feuchteschaden vorprogrammiert


UV beschädigtes Solarkabel


Durch Teilverschattung stark erwärmter Wafer: Brandgefahr. Phänomen "Hotspot"

Deshalb gilt: Lassen Sie Ihre Photovoltaikanlage im Zuge zu Ihrer eigenen Sicherheit und Ertragssicherheit unabhängig überprüfen.

Im Übrigen: Zu unseren Kunden zählen auch zahlreiche Solarteurbetriebe, die im Anschluss an die Fertigstellung zur beiderseitigen Sicherheit, die installierte PV Anlage professionell durch einen Fachgutachter Photovoltaik prüfen lassen.

Makel oder Mangel?

Viele Betreiber sind verunsichert. Handelt es sich bei eventuellen Auffälligkeiten um einen Mangel oder lediglich einen Makel an der Photovoltaikanlage?

Kontaktieren Sie uns und wir können diese Fragen schnell für Sie beantworten..

Extreme Temperaturunterschiede, wie auch im Letzten, sehr kalten Winter stressen auch Solarmodule.

In der Regel stellt dies kein größeres Problem dar, dennoch ist das Silizium als Elementhalbleiter ein klassisches Halbmetall und weist demnach auch metallische Eigenschaften auf. Sowohl Dehnung bei Erwärmung als auch Schrumpfung bei Erkaltung.

Dieser mechanische Stress kann die ohnehin sehr dünnen und empfindlichen Solarwafer beschädigen, der Zellbruch kann eine logische Folge dieses Stresses sein.

Bricht eine einzelne Zelle, wirkt diese als Verbraucher und erwärmt sich. Daraus resultierend wird Die Leistung im String verkleinert und Ihre Anlage produziert weniger Strom. Dies ist mit bloßem Auge nicht zu erkennen.

Eine Inspektion pro Jahr sollte daher bei der Photovoltaikanlage durch einen Gutachter Photovoltaik durchgeführt werden, um mögliche Defekte früh aufzuspüren. Gleichzeitig können Sie bei einer Beschädigung Ihren Solarteur informieren, der dann handeln kann.

Im Zuge unserer Angebotspalette bieten Wir Ihnen an, Ihre Anlage komplett einer thermografischen Prüfung zu unterziehen. Stellen Wir Unregelmäßigkeiten fest, wird mittels Kennlinienprüfung das Modul auf Herz und Nieren überprüft und Sie erhalten ein Prüfprotokoll mit allen erforderlichen Meßdaten.

.

Selbstverständlich überprüfen Wir auch mittel- sowie Großanlagen für professionelle Betreiber (Freiflächenanlagen).


PV Wertgutachten Photovoltaik Verkehrswertermittlung, Wertermittlung, Wertfeststellung, Barwertmethode

Wertgutachten: Was ist meine Photovoltaikanlage wert?

Es gibt viele Gründe, den Wert einer Photovoltaikanlage bestimmen zu lassen. Sei es eine Wertermittlung seitens des Betreibers, ein PV Wertgutachten für potentielle Kunden über die Photovoltaik Anlage oder eine Verkehrswertermittlung für Banken und Versicherungen als Sicherheit.

Verkauf, Sicherheitshinterlegung oder Insolvenz. Muss der Wert einer Photovoltaik Anlage bestimmt werden, kommt man um eine individuelle, sachkundige sowie kompetente Bewertung nicht umhin.

Photovoltaikanlage ist NICHT gleich Photovoltaik Anlage. Man kann verschiedene PV Anlagen nicht direkt miteinander vergleichen. Es gibt keine "Schwacke-Listen" für Solarstromanlagen. Bei einem Wertgutachten über eine Photovoltaikanlage muss der erfahrene PV Gutachter eine Reihe von individuellen sowie anlagenspezifischen Merkmalen berücksichtigen.

Im Zuge der Marktdurchdringung der Technologien im Bereich der erneuerbaren Energien wird auch zwangsläufig der Gebrauchtmarkt von Photovoltaikanlagen wachsen.

Gleichzeitig wird jeder Markt durch Angebot und Nachfrage beherrscht. Das Angebot und die Nachfrage von Photovoltaikanlagen im Gebrauchtwarenverkehr ist noch nicht eindeutig definiert, es fehlen Erfahrungswerte.

Die Feststellung des Verkehrswertes und das daraus resultierende Wertgutachten PV ist komplexe Mathematik. Diese Berechnungen basieren auf einer genauen Untersuchung der betreffenden Phtotovoltaik Anlage. Besteht Reparaturstau? Sind alle Lieferanten der einzelnen Photovoltaik-Komponenten noch am Markt? Ist die Ersatzteilversorgung gegeben? Ist die Installation der PV Anlage ordentlich dokumentiert?

Doch es stellen sich weitere Fragen: Wie kann bei einem Hausverkauf die Photovoltaikanlage veranschlagt werden? Fließt der Kaufpreis der PV in die Grundschuld ein oder sollte die Anlage getrennt verrechnet werden?

Solartechnik Bayern stellt sich diesen Aufgaben. Wir verfügen über Berechnungsbeispiele und Algorithmen, um eine realistische Einschätzung über den Wert von Photovoltaikanlagen zu bestimmen. Weiter lesen ...


Qualifikation

PV Sachverständiger Photovoltaik

Die erste Solaranlage die ich eigenhändig verbaut habe, datiert auf das Jahr 1985. Seitdem lerne ich jeden Tag etwas neues dazu.

Solartechnik Bayern berät nicht nur Kunden, sondern engagiert sich auch im Bereich Entwicklung sowie Handling der aktiven Elemente von Solarmodulen.

Moderne Fertigungsprozesse in den Fabriken sind Solartechnik Bayern bekannt und wurden im Zuge moderner Qualitätssicherung besucht. Bei einigen Prozessen der Fertigung wurde aktiv mitgearbeitet.

Solartechnik Bayern kennt somit nicht nur das Ende der Kette, ergo den Verbau, sondern auch die Fertigungs- sowie Qualitätsmechanismen bei den Zell- und Modulherstellern. Dies versetzt Solartechnik Bayern in die Lage, fundierte Aussagen über Zustand und Qualität hinsichtlich der Modulhardware zu treffen.

Daraus resultiert eine kompetente Erfahrung die uns in die Lage versetzt, unsere Kunden nicht nur heute, sondern auch morgen auf dem Stand der Technik zu informieren.

Folgende Bilder wurden in einer Montagehalle gemacht. Entschuldigen Sie bitte deshalb die Partikel (Staub). Nach der Montage werden diese Maschinen im Reinraum (Partikelfrei) genutzt.

Eine Fertigungsmaschine zur Bestückung von Solarmodulen


Eine Laser Cutting Maschine zur Verarbeitung von monokristallinen Solarzellen


PV Sachverständiger Photovoltaik

Anerkannter Sachverständiger für Photovoltaik und Mitglied im Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.V.

Nominierungsurkunde

↑ Nach oben ↑

Schnellkontakt

Büro:
08191-4950

Mobil:
0160-92907111

Mail:
info@solartechnik-bayern.de


solartechnik bayern erneuerbare energieen


pv sachverständiger bundesministerium


pv sachverständiger link zur bundesnetzagentur


Netztransparenz Solartechnik Bayern


Strompreislevel


Rosa PV Versicherer